Fundays vor den Ferien

"Wer den Wert glücklicher Augenblicke zu schätzen weiß, sammelt Schätze fürs Leben."-Ernst Ferstl

Viele bunte schön bemalte Gesichter am Ende des Tages!
Viele bunte schön bemalte Gesichter am Ende des Tages!

In der letzten Woche vor den Winterferien hier in Südafrika, haben wir 8 Freiwillige aus Port Elizabeth gemeinsam ein Spaßprogramm für die Kinder durchgeführt.
Von Montag bis Freitag waren wir jeden Tag an einer der 4 Schulen, die in dem Programm sind, sowie dem Haven. Jeder Tag war trotz des gleichen Ablaufes anders und auf seine Art besonders. Für uns begann jeder Tag mit dem Aufbau auf dem Sportfeld der jeweiligen Schule. Nach einem gemeinsamen Aufwärmspiel ging es an die verschiedenen Stationen.
Der Funday war so aufgebaut, dass die Kinder alle eine Laufkarte mit 7 Feldern zum Abhaken bekamen. Mit dieser Laufkarte sind sie dann an die 7 von uns geleiteten Stationen gegangen. Das vielfältige Programm ging von typischen Spielen wie Dosenwerfen, Eierlaufen und Sackhüpfen über Torwandschießen und auf einer Slackline laufen bis hin zu der „Snackline“, einem Band, an dem Süßigkeiten aufgefädelt waren, die die Kinder nur mit dem Mund durch hochspringen versuchen mussten, zu erreichen. Ein Highlight bildete dann die Station, an der wir die Kinder geschminkt haben.
Als die Kinder an allen Stationen gewesen sind, kam es zu einem großen Abschlussspiel. Alle Teilnehmer haben einen Luftballon an den Fuß gebunden bekommen und sollten probieren, den gegenseitig kaputt zu treten und sich zu jagen. Neben all den schönen bunten Farben, die sich mit den fröhlich rennenden Kindern bewegten, war es ganz witzig zu sehen, wie all die Kinder unbedingt ihren Luftballon behalten wollten.
Den Abschluss des ereignisreichen Tages bildete dann die Abgabe der Laufkarte, die gegen einen Snack, bestehend aus einer Orange, Chips und einem Lolli, eingetauscht wurde.
Wir als Gruppe hätten niemals erwartet, dass die ganze Woche mit recht wenig Aufwand und problemlos ablaufen würde. Aber durch all die Aktionen und Veranstaltungen, die wir PEler in dem vergangenen Jahr organisiert haben, waren die Fundays auch für uns mehr Spaß als Arbeit, das ist ein sehr gutes Gefühl!
Jeder Tag war ein voller Erfolg, es haben in den Schulen zwischen 70 und 120 Kinder teilgenommen, obwohl sie nicht mehr zur Schule hätten kommen müssen. In die vielen glücklichen und überraschten Kindergesichter zu sehen, gerade als sie auch noch bunt bemalt waren, war sehr herzerwärmend! Nun gehen die Schülerinnen und Schüler alle fröhlich für 3 Wochen Ferien.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0